Nachhaltiger Kakao

Mit unserer Entscheidung, als erster Lebensmittelhersteller im deutschen Süßgebäckmarkt ausschließlich UTZ-zertifizierten Kakao für unsere Markenprodukte zu kaufen, haben wir 2012 einen wichtigen Schritt für nachhaltigen Kakao gemacht. Mittlerweile beziehen wir auch Fairtrade-zertifizierten Kakao. Kakao wird in über 40 Ländern weltweit angebaut. Vor allem in Mittelamerika und in Afrika ist der Kakao-Anbau für Kleinbauern ihre wichtigste Einnahmequelle. Die Elfenbeinküste im Westen Afrikas gilt als das Land mit der größten Kakaoproduktion.

Genau hier, in den Anbauregionen und bei den Kakaobauern setzen die Programme von UTZ und Fairtrade an, um das Leben der Kakaobauern vor Ort zu verbessern: In Schulungen lernen sie landwirtschaftliche und wirtschaftliche Grundlagen und effiziente Anbaumethoden kennen, erfahren wie sie die Arbeitsbedingungen für sich und andere verbessern und den Umweltschutz stärken können. Mit ertragreichen Ernten, die sie selbst erwirtschaften, verbessern die Kakaobauern ihre Lebensbedingungen nachhaltig. Dazu gehört auch, ihren Kindern die Schulbildung zu ermöglichen und die Zukunft der nächsten Generationen zu sichern. 
Den Lebensunterhalt sichern zudem bessere Preise, die Kakaobauern für zertifizierten Kakao erhalten. Durch Fairtrade erhalten die Kleinbauern-Gemeinschaften Prämien, die sie für soziale Projekte in ihrer Heimat und in die Qualität und Produktivität des Kakaoanbaus investieren. Die Achtung der Kinderrechte gehört ebenso als fester Bestandteil zu den Zertifizierungsprogrammen. Als Partner der gemeinnützigen Organisationen haben wir 2012 damit begonnen, zertifizierten Kakao zu kaufen und unseren Beitrag für bessere Bedingungen vor Ort zu leisten. Weitere Informationen zu UTZ finden Sie auf utz.org und zu Fairtrade auf fairtrade-deutschland.de.

Mit unserer Mitgliedschaft im Forum Nachhaltiger Kakao wollen wir den Anbau von nachhaltigem Kakao noch weiter stärken. Das Forum Nachhaltiger Kakao vernetzt seine Mitglieder und bietet uns die Möglichkeit, Erfahrungen und Ansätze weiterzuentwickeln. Seit 2012 setzen wir damit ein zusätzliches Zeichen, wenn es um nachhaltig angebauten Kakao und dessen Vermarktung geht.

SCHLIESSEN Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.