Griesson - de Beukelaer: Berufsstart für eine Auszubildende im Werk Wurzener Dauerbackwaren

Praxisbezogene Ausbildung in zwei Berufen für 7 Auszubildende

Bei Griesson - de Beukelaer (GdB) beginnt mit dem Start der Berufsausbildung im Werk Wurzener Dauerbackwaren für eine Auszubildende ein neuer Lebensabschnitt: Sie hat sich für die Ausbildung zur Süßwarentechnologin entschieden. Am Standort Wurzen absolvieren derzeit 7 junge Menschen in zwei verschiedenen Berufen ihre Ausbildung. Unternehmensweit zählt GdB insgesamt 72 Auszubildende an drei Standorten.

Die Ausbildung startet mit den Einführungstagen: Die Auszubildenden lernen ihre zukünftigen Kollegen, Ausbilder und das Unternehmen kennen und erhalten erste Einblicke in die Ausbildungsinhalte. Süßwarentechnologen starten mit den Grundfertigkeiten für ihren Beruf, wie Rohstoffkunde und Teigherstellung und beschäftigen sich mit der Frage „Welche Zutaten braucht es für einen Teig und was passiert im Teig?“ Die Auszubildenden unterstützen die Kollegen in den Produktionsbereichen und arbeiten im späteren Verlauf ihrer Ausbildung eigenverantwortlich an den modernen Anlagen und Maschinen. 

Ingolf Abitzsch, Ausbildungsverantwortlicher, heißt die neue Kollegin herzlich willkommen: „Wir freuen uns, wenn junge Menschen mit ihrem Ausbildungsstart Teil unseres Teams sind und gemeinsam mit uns eine praxisnahe Ausbildung beginnen, in der sie alle Fertigkeiten und Fachkenntnisse für ihren späteren Beruf lernen. Besonders wichtig ist uns dabei, dass erfahrene und kompetente Ausbilder sie dabei begleiten.“
 

 

Dateien

SCHLIESSEN Impressum

Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.