Keks-Lexikon:
Biscuit, Mürbeteig oder Hartkeks?

Zum Backen brauchen wir Mehl, Eier und Zucker – doch welchen Kekse backen wir daraus?

Biscuit
Biscuit wird auch als Eigebäck bezeichnet, weil mindestens zwei Drittel der Teigmasse Eier sind. Für eine leichte und lockere Teigmasse schlagen wir die Eier auf. Auch nach dem Backen ist das Eigebäck zart und soft – und damit genau richtig für unseren Soft Cake

Butterkeks
Ein Keks darf sich erst dann Butterkeks nennen, wenn sein Teig mindestens 10 Prozent Butter enthält. Andere Fette dürfen nicht verwendet werden – damit der Butterkeks auch nach dem Backen noch leicht nach Butter schmeckt.

Hartkeks
Die Grundlage für Doppelkekse sind Hartkekse, deren Teig im Gegensatz zum Butterkeks nicht mindestens 10 Prozent Butter enthalten muss. Der Teig ist besonders fest und dehnbar und wird vor dem Backen zu Teiglingen geformt. Für unsere Prinzen Rolle Kekse prägen und stechen wir den Teig zum Beispiel mit einer Walze aus. Durch das Backen werden die Teiglinge zu knackigen Keksen, die nicht leicht brechen. So sind sie perfekt, um sie mit leckerer Kakaocreme zu füllen. Für Prinzen Rolle BLACK AND WHITE geben wir Kakao in den Teig und füllen die Kekse mit Vanillecreme.

Mürbeteig
Für einen Mürbeteig verkneten wir die Hauptzutaten Mehl, Zucker und Fett. Als „mürbe“ wird der Teig bezeichnet, weil er auch nach dem Backen locker und knusprig ist und beim Reinbeißen in kleine Stückchen zerbröselt. Wir backen Mürbeteig zum Beispiel für unseren Der Klassiker von Cereola: In der Kombination mit Milchschokolade schmeckt der „mürbe“ Teig besonders gut. 

Waffelteig
Der Waffelteig ist im Vergleich zu anderen Teigen dünnflüssiger. Die Teigmasse backen wir deshalb zwischen zwei erhitzten Flächen aus: Sie sorgen für die wabenartige Oberfläche und garantieren eine zarte Knusprigkeit. Kurz nach dem Backen ist der Teig noch biegsam und wir können unsere Eiswaffeln formen oder die Waffelröllchen drehen. Abgekühlt überziehen wir die Waffel mit Schokolade oder füllen sie: Für die Schokowaffel nehmen wir Haselnusscreme, für die Eiswaffeln füllen wir sie mit Vanillecreme. So vielseitig ist unser DECOR ON ICE Waffelgebäck.
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.